Firmengeschichte

110 Jahre Optik Lampe

Uhrmachermeister Otto Lampe gründete im Dezember 1903 sein Geschäft in der St.-Georg-Straße 6 in 49584 Fürstenau.

Sein Angebot: “Verkauf und Reparatur von Uhren aller Art, Lieferung und Anfertigung

von Brillen; Schmuck und Besteckwaren”.

Otto Lampe war im Umkreis von ca. 30 km um Fürstenau bekannt, da er als “mobiler Uhrmacher” mit Pferd und Wagen durch die Lande zog.

Sein 1920 geborener Sohn, der Uhrmachermeister und Augenoptikermeister Karl-Heinz Lampe, führte das Geschäft des Vaters weiter.

Er erkannte die wachsenden Sehanforderungen und rückte den Geschäftsbereich Optik im Laufe der Jahre immer mehr in den Mittelpunkt.

Helmut Lampe staatlich geprüfter Augenoptiker und Augenoptikermeister wurde am 15.12.1954 geboren.

Er lernte bei seinem Vater und gründete nach seiner Tätigkeit in Wiesbaden und Konstanz und dem Studium in München sein erstes Geschäft 1981 in Wallenhorst.

Heute leitet er den aus 2 Filialen bestehenden Betrieb `Optik Lampe GmbH`.

%d Bloggern gefällt das: